Sonnenkraftwerk Henstedt-Ulzburg eG


Zugegeben, eine Wende weg von den atomaren und fossilen Energieträgern hin zu mehr Energieeffizienz und Erneuerbaren Energien ist ein anspruchsvolles Vorhaben. Dies umzusetzen erfordert ein Konzept, Mut, Kraft und Geld. Und die Unterstützung von Wirtschaft und Bevölkerung.
Die über 800 Energiegenossenschaften in Deutschland leisten einen wichtigen Beitrag, die Akzeptanz und die Motivation für die Energiewende in breiten Teilen der Gesellschaft zu steigern. Rund 200.000 Menschen engagieren sich in genossenschaftlichen Erneuerbaren-Energien-Projekten, von der Energieproduktion und -versorgung, über den (Wärme-)Netzbetrieb bis hin zur Vermarktung. Insgesamt hat sich die Anzahl der Energiegenossenschaften seit 2007 fast verneunfacht.

Entwicklung von Energiegenossenschaften

Sie haben über 260 Mio. € eingezahlt und damit für mehr als 800 Mio. € Investitionen in Anlagen zur Nutzung Erneuerbarer Energien ausgelöst. Stadtwerke verbessern ihre Finanzlage durch kommunale Wertschöpfung aus Erneuerbare-Energieanlagen. Das erhöht den Anteil erneuerbaren Stroms und Wärme, schafft Umsätze und Arbeitsplätze bei Herstellern, Projektentwicklern, Installateuren, erhöht die Akzeptanz bei der Bevölkerung in der Region. Die Energiewende von unten wächst und das macht Mut.
Agieren statt reagieren
heißt es auch in Henstedt-Ulzburg. Seit 2010 bietet die Energiegenossenschaft Sonnenkraftwerk Henstedt-Ulzburg e.G. Menschen aus der Region die Chance das neue Energiezeitalter mitzugestalten. Erfahren Sie mehr über unsere Projekte, Beteiligungsmöglichkeiten und die Personen, die hinter dieser Initiative stecken.

 

 

 

last update: 26. Sep 16 by Eichhorn